Berufsbild Fleischereifachverkäuferin

Kompetenz, Beratung und Freude am Menschen

Sei es eine persönliche Beratung für die richtigen Rouladen, das Zuschneiden der Koteletts für den Grillabend oder einfach das Reichen der Bärchen-Wurst über die Theke für die jüngsten Kunden – der Beruf der Fleischereifachverkäuferin ist vielschichtig.

Denn das alles gehört ebenso zu den Aufgaben der Fleischereifachverkäuferin wie kaufmännisches Organisieren sowie den täglichen Kontakt mit Ihnen, liebe Leser. Entgegen der verbreiteten Meinung ist dieser Job ein Beruf mit viel Verantwortung, unterschiedlichsten Aufgaben und natürlich der Freude am persönlichen Umgang mit dem Kunden.

Die Fleischereifachverkäuferin bzw. der Fleischereifachverkäufer bedient und berät Kunden fachgerecht und hilft – je nach Betrieb – auch bei der Abrechnung und weiteren betrieblichen Abläufen.

Fleischereifachverkäuferinnen sind zudem für die Präsentation der Waren und die Dekorationen im Verkaufsraum verantwortlich. Sie zeichnen die Waren aus, etikettieren sie und sind für die korrekte Lagerung der Waren sowie die Warenbestellungen verantwortlich. Außerdem stellen Fleischereifachverkäuferinnen einige Nahrungsmittel, etwa Hackfleisch, Salate, Fleischspieße oder belegte Brötchen in Eigenverantwortung her.

Neben der klassischen Ausbildung – Azubis werden immer gesucht – steht dieser Beruf auch allen Quereinsteigern offen. Bei Interesse können Sie uns gerne bei Ihrem nächsten Ladenbesuch ansprechen – Wir informieren Sie gerne.


Dies könnte Sie auch interessieren

LandJuwel-Magazin zum Download

Liebe Kunden, und Liebe zum Handwerk. Die neue Ausgabe des LandJuwel-Magazins ist da. Wir stellen Ihnen hier die aktuelle Version als Downloadvariante zur Verfügung. Der Winter beginnt und damit auch wieder die schönste Zeit des Jahres, um in Familie oder mit Freunden...

mehr lesen